Camp-Infos

Was erwartet mich bei den Camps?

Auf einen Blick:

  • Sechstägige Feriencamps inkl. 5 Übernachtungen (i.d.R. Sonntag bis Freitag)
  • Zeitraum: Oster- und Sommerferien
  • Standorte: am Edersee in Nordhessen und im Raum Köln/Bonn
  • Altersbeschränkung je nach Camps: 14 bis 17 Jahre und 17 bis 24 Jahre
  • Einblick in die Welt der handwerklichen und technischen Berufe
  • Selbstständiges Werkeln und Tüfteln
  • Betrachten des Zukunftsthemas Nachhaltigkeit
  • Offener Raum für Kreativität und Selbstreflexion
  • Abwechslungsreiches Freizeitprogramm
  • Die Teilnahme am Camp ist aufgrund der Förderung kostenfrei
  • Alle weiteren Teilnahmebedingungen sind hier nachzulesen.

Die BOOM-Feriencamps finden in den Oster- und Sommerferien statt und dauern sechs Tage und fünf Nächte. Hier gibt es die Terminübersicht für 2022:

TerminOrtInhaltAlter
10.04 - 15.04.2022Edersee, HessenAlltagskonsum & Design14-17 Jahre
10.07. - 15.07.2022Raum Köln/BonnEnergie & Mobilität14-17 Jahre
24.07. - 29.07.2022Raum Köln/BonnErnährung17-24 Jahre
28.08. - 02.09.2022Edersee, HessenBauen & Wohnen14-17 Jahre

Die Teilnehmenden reisen eigenständig und am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. In den darauffolgenden Tagen finden verschiedene Einheiten zu den Themen Berufsorientierung und Nachhaltigkeit statt. Im Vordergrund steht vor allem das praktische Selbsterleben der Teilnehmenden. In Praxisblöcken, die teilweise von lokalen Unternehmen unterstützt oder durchgeführt werden, können die Teilnehmenden verschiedene Tätigkeiten ausprobieren.
Der Spaß am Feriencamp darf natürlich nicht zu kurz kommen. Mit einem abwechslungsreichen Abend- und/oder Freizeitprogramm können die tagsüber gesammelten Eindrücke verarbeitet werden. Mit verschiedenen Outdoor- oder Gruppenaktivitäten bleibt das Camp also spannend.
Am letzten Tag des Camps haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, auf die gemeinsame Zeit zurück zu blicken und gesammelte Erkenntnisse zu reflektieren. Sie sollen einen Blick in Ihre Zukunft werfen und die eigenen nächsten Schritte und Ziele für die Berufswahl formulieren. Die Abreise ist regulär am Freitagmittag.

Während des gesamten Aufenthalts werden die Teilnehmenden von erfahrenen Teamer*innen begleitet und betreut.


Die Camps finden zum Teil in NRW an der Jugendakademie und zum Teil im Camp der Sportjugend Hessen am Edersee statt. Nähere Informationen und Eindrücke von den Standorten bekommt ihr hier.


Jedes Camp vertieft sich auf einen inhaltlichen Schwerpunkt. Die Schwerpunkte sind die Themen Bauen und Wohnen, Energie und Mobilität, Ernährung sowie Alltagskonsum. Je nach Inhalt unterscheiden sich auch die Berufe, die von Camp zu Camp im Fokus stehen. Während sich jedes Thema ein bis maximal zwei Mal wiederholt, unterscheiden sich die jeweiligen Camps trotzdem durch den Fokus auf die verschiedenen Berufe, Stationen, Durchführungsorte und lokalen Praxispartner*innen.

Berufe, die wir den Teilnehmenden in den Camps vorstellen, sind zum Beispiel: Schreiner*in, Elektroniker*in, Lebensmitteltechnologe/-technologin, Maler*in/Lackierer*in, Mechatroniker*in, Bäcker*in, Produktdesigner*in und viele weitere mehr.

Wenn die BOOM-Feriencamps genau das sind, was du gesucht hast, dann klicke jetzt auf

Hinweis zu Cookies

Dieser Website verwendet verschiedene Arten von Cookies: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit die Webseite funktioniert.

Sie können jederzeit festlegen und ändern, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht.

Mehr dazu unter unserer Datenschutzerklärung

Infos
Mehr Info