Datenschutzerklärung der Infraserv Höchst-Gruppe einschließlich der Provadis-Gruppenunternehmen

Hinweis Urheberrecht: Die Werke unserer Website sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung des sich aus dem Impressum ergebenden Unternehmens. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Stand 01.09.2023

A. ALLGEMEINER TEIL

I. Allgemeine Informationen

  1. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachstehend informieren wir Sie gemäß Art. 12 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Darunter fallen Informationen wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum.

    "Wir" – bedeutet das jeweils verarbeitende, unter folgendem Link aufgeführte Unternehmen der Infraserv Höchst-Gruppe: www.infraserv.com/infraserv-hoechst-gruppe.
    Ausgenommen hiervon ist die KFT Chemieservice GmbH: www.kft.de  – diese hat eine eigene Datenschutzerklärung, abrufbar unter: www.kft.de/datenschutz.
     
  2. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

    (a) für Verarbeitungstätigkeiten der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG 
    Impressum: www.infraserv.com/impressum

    (b) für Verarbeitungstätigkeiten der Infraserv Logistics GmbH
    Impressum:  www.infraserv-logistics.com/impressum

    (c) für Verarbeitungstätigkeiten der Infraserv Netze GmbH
    Impressum:  www.infraserv-netze.com/impressum.html

    (d) für Verarbeitungstätigkeiten der Thermal Conversion Compound Industriepark Höchst GmbH
    Impressum: www.infraserv.com/t2c

    (e) für Verarbeitungstätigkeiten der Infraserv Höchst Prozesstechnik GmbH
    Impressum: www.infraserv.com/prozesstechnik

    Provadis-Gruppenunternehmen
    (f) für Verarbeitungstätigkeiten der Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH
    Impressum: www.provadis.de/impressum

    (g) für Verarbeitungstätigkeiten der Provadis School of International Management and Technology AG
    Impressum: www.provadis-hochschule.de/impressum

    (h) für Verarbeitungstätigkeiten der Provadis Professionals GmbH
    Impressum: www.provadis-professionals.de/impressum
     
  3. Datenschutzbeauftragter der unter (a) bis (h) vorgenannten Unternehmen: 

       Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
       Datenschutzbeauftragter
       Industriepark Höchst, Gebäude C 770
       65926 Frankfurt am Main
       E-Mail: datenschutzinfraserv.com
     
  4. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns z. B. per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z. B. Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Wir sind in der Regel aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Falls eine Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung (z. B. sonstige gesetzliche Aufbewahrungspflicht) besteht, schränken wir die Verarbeitung so weit als möglich ein.

II. Ihre Rechte als betroffene Person nach der DSGVO

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie ein „Betroffener“ im Sinne der DSGVO. Ihnen stehen folgende Rechte gegenüber uns als verantwortlicher Stelle zu.

Ihre Anträge über die Ausübung Ihrer Rechte sollten nach Möglichkeit per E-Mail an die unter A. I. 2. im jeweiligen Impressum genannte Anschrift oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten (s. A I. 3.) adressiert werden oder an die im Folgenden genannten themenspezifischen Adressen.

  1. Recht auf Auskunft
    Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere mit der Verarbeitung zusammenhängende Informationen (Art. 15 DSGVO). Bitte beachten Sie, dass dieses Auskunftsrecht in bestimmten Fällen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein kann.
     
  2. Recht auf Berichtigung
    Für den Fall, dass personenbezogene Daten über Sie nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen (Art. 16 DSGVO).
     
  3. Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung
    Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO) oder die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten (Art. 18 DSGVO) verlangen. Das Recht auf Löschung nach Art. 17 Abs. 1 und 2 DSGVO besteht jedoch unter anderem dann nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (Art. 17 Abs. 3 lit. b DSGVO).
     
  4. Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
    Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

    Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Einzelfällen auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten.

    Ihre Daten werden wir nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen.
    Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die nachfolgend genannten Adressen gerichtet werden.

    (a) Im Falle des Direktmarketings/der Werbung durch uns (ausgenommen Unternehmen der Provadis-Gruppe): per E-Mail: marketinginfraserv.com.

    (b) Im Falle des Direktmarketings/der Werbung durch Unternehmen der Provadis Gruppe: per E-Mail: marketingprovadis.de.

    (c) Im Falle der Nutzung der von uns genutzten Social-Media-Plattformen und / oder Web-Analytics-Dienste können Sie Ihre Rechte auch gegenüber den jeweiligen Plattform-Betreibern und Web-Analytics-Diensteanbietern geltend machen. Die insoweit maßgeblichen Kontaktdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Betreibers und / oder Diensteanbieters.
     
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu übergeben.
     
  6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
    Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft; das heißt, durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht berührt.
    Im Fall des Widerrufs werden Ihre von der Einwilligung umfassten Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gelöscht. Im Fall des Widerrufs der Einwilligung kann Ihre bereits eingereichte Bewerbung allerdings nicht in der vorliegenden Form berücksichtigt werden.

    (a) Im Falle von Bewerbungen auf unsere (ausgenommen Unternehmen der Provadis-Gruppe) Stellenangebote oder Praktikumsplätze: hr-portal_admininfraserv.com oder postalisch an die Anschrift: Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, HR Services, Gebäude C770, Industriepark Höchst, 65926 Frankfurt am Main.

    (b) Im Falle von Bewerbungen bei Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH auf Ausbildungs- und Praktikumsplätze: ausbildungprovadis.de oder postalisch an die Anschrift: Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH, Personalcenter, Gebäude B852, Industriepark Höchst, 65926 Frankfurt am Main.

    (c) Im Falle von Bewerbungen bei Provadis Professionals GmbH: serviceprovadis-professionals.de oder postalisch an die Anschrift: Provadis Professionals GmbH, Personalcenter, Gebäude B852, Industriepark Höchst, 65926 Frankfurt am Main.

    (d) Im Falle von Bewerbungen bei Provadis School of International Management & Technology: infoprovadis-hochschule.de oder postalisch an die Anschrift: Provadis School of International Management & Technology, Industriepark Höchst, Gebäude B835, 65926 Frankfurt am Main.

    (e) Im Fall der Abmeldung von einem unserer Newsletter (ausgenommen Unternehmen der Provadis-Gruppe): marketinginfraserv.com

    (f) Im Fall der Abmeldung von einem Newsletter eines Unternehmens der Provadis-Gruppe: abmeldungprovadis.com oder postalisch an die Anschrift: Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH, Personalcenter, Gebäude B852, Industriepark Höchst, 65926 Frankfurt am Main.
  7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht einem Betroffenen (Ihnen) das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes – zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

        Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
        Gustav-Stresemann-Ring 1
        65189 Wiesbaden
        Telefon: +49 611 1408-0
        E-Mail: poststelledatenschutz.hessen.de

III. Kategorien von Empfängern

Bei uns erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und / oder gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen insbesondere der Kategorien ITK-Dienstleistungen, Logistik, Bildungsleistungen, Beratung, Vertrieb und Marketing sowie öffentliche Stellen.

Im Übrigen werden wir Informationen über Sie nur weitergeben, wenn Sie eingewilligt haben.

IV. Transfer von personenbezogenen Daten in Drittländer

Ein Transfer von personenbezogenen Daten in Drittländer erfolgt nur, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO erfüllt sind (z. B. Angemessenheitsbeschluss der Kommission, Standarddatenschutzklauseln, genehmigte Verhaltensregeln).

Aufgrund der Gesetze von Nicht-EU-Staaten (z. B. im Rahmen des sog. Cloud-Act in den USA) besteht auch bei Vorliegen der vorgenannten Voraussetzungen die Möglichkeit, dass insbesondere staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie dies verhindern, unterbinden oder kontrollieren können.

V. Eingesetzte technische Mittel und für technische Zwecke erhobene Daten

Wir verwenden auf dieser Website und zur Bereitstellung von unseren Services, Daten, die Ihr Browser oder das jeweilige System übermittelt, um Ihnen den Besuch auf der Website und die Nutzung der Services zu ermöglichen. Beispiele für grundsätzlich genutzten Daten sind unter anderem: IP-Adressen, angeforderte Inhalte, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Spracheinstellungen, technische Statusinformationen, Datum und Uhrzeit der Anfrage.

Die erhobenen Daten verwenden wir dabei zur technischen Verwaltung und Weiterentwicklung unserer Website und den von uns angebotenen Services. Für einzelne Services werden darüber hinaus noch zusätzliche Technologien eingesetzt, die für spezielle Einsatzzwecke Daten erheben, welche über die grundsätzlichen Daten zur technischen Verwaltung und Weiterentwicklung hinaus gehen. Welche Technologien im jeweiligen Service-Angebot eingesetzt werden, ergibt sich aus den einzelnen Eingabemasken und aus der Erläuterung im Teil B - Besonderer Teil dieser Datenschutzerklärung.

Die Steuerung Ihrer persönlichen Präferenzen wird durch unser Cookies-Präferenz-Center sichergestellt. Mittels dieses Präferenz-Center können Sie nicht notwendige Cookies aktivieren oder deaktivieren, außerdem finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies und deren Verwendungsbestimmung.

VI. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Etwaige Änderungen werden durch Veröffentlichung der geänderten Datenschutzerklärung auf unserer Website bekannt gemacht. Soweit nicht ein anderes bestimmt ist, werden solche Änderungen sofort wirksam.

B. BESONDERER TEIL

I. Eigene Verarbeitungstätigkeiten

Nachfolgend werden solche Verarbeitungstätigkeiten aufgeführt, die von uns als verantwortlicher Stelle, teilweise unter Einsatz von Auftragsverarbeitern, durchgeführt werden.

  1. Nutzung unserer Online-Plattformen
  2. Verwendung unserer mobilen Apps
  3. Nutzung unserer Foren
  4. Nutzung eines Hot Spots der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG („Infraserv“)
  5. Nutzung unserer vorvertraglichen Informations- und Kontaktmöglichkeiten
  6. Nutzung der Anmeldemöglichkeit zu Veranstaltungen, Schulungen oder Seminaren
  7. Umgang mit Bewerbungen
  8. Nutzung der Kommentar-Funktion im Intranet
  9. Videoüberwachung

1. Nutzung unserer Online-Plattformen

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Unsere Online-Plattformenbieten zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten für Berechtigte wie Mitarbeiter, Geschäftskunden und Partnerfirmen und weitere Interessierte. Hierzu gehören unter anderem Online-Anmeldungen für Besucher, Anmeldungen zu Veranstaltungen, Schulungen, Seminaren, Anträge auf eine Fotografier-Erlaubnis oder einen Ausgangsschein oder auch Services rund um die Partnerfirmenverwaltung (wie z.B. Lieferantenregistrierung).

Soweit Sie unsere Online-Plattformen (z.B. unsere Industriepark-Höchst-Standort-Website unter www.industriepark-hoechst.com) nutzen möchten, müssen Sie sich im Regelfall mittels Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, eines selbstgewählten Passworts sowie Ihres Benutzernamens registrieren. Es besteht kein Klarnamenszwang, eine pseudonyme Nutzung ist zwar nicht sinnvoll, aber möglich.

Wir verwenden für die Registrierung das Double-Opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht binnen 48 Stunden erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht. Die Eingabe der zuvor genannten Daten ist für die Anmeldung notwendig, alle weiteren Informationen können Sie freiwillig eingeben.

Wenn Sie die Online-Plattformen nutzen, können Ihre Kontaktdaten anderen Teilnehmern der Online-Plattform über die Suchfunktion zugänglich werden. Somit ist es zum Beispiel möglich, Telefonnummern anderer Online-Plattformnutzer in Erfahrung zu bringen, sofern diese sie freigegeben haben.

Nicht angemeldete Mitglieder erhalten keine Informationen über Sie. Für alle angemeldeten Mitglieder ist Ihr Benutzername sichtbar, unabhängig davon, ob Sie diesen freigegeben haben. Ihre Daten zur Abwicklung einer etwa Ihrerseits eingegangenen Zahlungsverpflichtung werden wir an unsere Hausbank weitergeben. Wenn Sie unsere Online-Plattformen nutzen, speichern wir Ihre Daten so lange, bis Sie Ihren Zugang endgültig gelöscht haben.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) (jeweils in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

2. Verwendung unserer mobilen Apps

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

(aa) Beim Herunterladen der mobilen App auf Ihr Endgerät werden die erforderlichen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.

(bb) Weiterhin ist es im Einzelfall möglich, dass wir weitere Informationen wie zum Beispiel Ihre Gerätekennzeichnung, eindeutige Nummer des Endgerätes (IMEI = International Mobile Equipment Identity), eindeutige Nummer des Netzteilnehmers (IMSI = International Mobile Subscriber Identity), Mobilfunknummer (MSISDN), MAC-Adresse für WLAN-Nutzung, Name Ihres mobilen Endgerätes oder E-Mail-Adresse benötigen.

(cc) Verwendung Ihres Adressbuchs, Ihres Kalenders, Ihrer Fotos und Ihrer Erinnerungen: Zu Beginn der Nutzung von mobilen Apps, die wir verantworten, können Sie in einem Pop-up-Fenster Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten (z.B. aus Ihrem Adressbuch oder Ihrem Kalender) erteilen. Wenn Sie die Einwilligung nicht erteilen, können Sie jedoch nicht alle Funktionen unserer App nutzen. Sie können die Einwilligung auch später in den Einstellungen der App oder des Betriebssystems erteilen oder widerrufen. Wenn Sie in den Zugriff auf personenbezogene Daten eingewilligt haben, wird die mobile App nur auf Ihre Daten zugreifen und diese auf unseren Server übertragen, soweit es für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Einwilligung zur Nutzung widerrufen oder Ihre Daten zur Erbringung der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

(dd) Erhebung Ihrer Standortdaten: Unser Angebot umfasst sogenannte Location Based Services, mit welchen wir Ihnen spezielle Angebote bieten, die auf Ihren jeweiligen Standort zugeschnitten sind. Diese Funktionen können Sie erst nutzen, nachdem Sie in einem Pop-up-Fenster zugestimmt haben, dass wir zu Zwecken der Leistungserbringung Ihre Standortdaten in anonymisierter Form erheben können (zum Beispiel mittels GPS). Sie können in den Einstellungen der App oder Ihres Betriebssystems die Funktionen jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Ihr Standort wird nur an uns übertragen, wenn Sie standortabhängige App-Funktionen nutzen. Ihre Standortdaten werden nicht dazu verwendet, über Ihren aktuellen Standort hinaus Bewegungsprofile anzulegen.

(ee) Push-Nachrichten: Die Nutzung der Funktion zum Empfang von Push-Nachrichten in unseren mobilen Apps ist freiwillig und nicht erforderlich zur Nutzung unserer Angebote. Wir übermitteln über die Push-Benachrichtigungsfunktion lediglich allgemeine Informationen zu unserem Angebot und organisatorische Informationen. Zur Versendung von Push-Nachrichten an mobile Endgeräte nutzen wir den Service von OneSignal, Inc., 2850 S Delaware St Suite 201, San Mateo, CA 94403, Vereinigte Staaten von Amerika (auch „Push-Dienst-Anbieter“ genannt). Die Push-Nachrichten werden mit Hilfe eines von Ihrem genutzten Betriebssystem bzw. von dem entsprechenden Push-Dienst vergebenen pseudonymen Push-Tokens versendet. Der Push-Dienst speichert über dieses Push-Token Daten wie Geräteart, Nutzungszeitpunkt, IP-Adresse bei der Nutzung, Spracheinstellung sowie an das Gerät übermittelte Push-Nachrichten im Wortlaut und Status Ihres Push-Abonnements und ordnet diese Ihrem Mobilgerät zu. Der Push-Dienst-Anbieter kann diese Daten keinen anderen Ihrer personenbezogenen Daten zuordnen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie in den Einstellungen der App die Funktion „Push-Nachrichten empfangen“ ausschalten oder in den Einstellungen des Betriebssystems den Empfang von Push-Nachrichten deaktivieren. Mehr Informationen zum Datenschutz von OneSignal finden Sie https://onesignal.com/OneSignalSAASPrivacyPolicy.pdf

(ff) Absturz-Benachrichtigungen: Um die Stabilität und Zuverlässigkeit unserer Apps verbessern zu können, sind wir auf anonymisierte Absturzberichte angewiesen. 

  • iOS-Apps: Falls Sie in den Einstellungen der App oder nach einem Absturz freiwillig und ausdrücklich der Übermittlung eines Absturzberichts zugestimmt haben, werden anonyme Informationen zum Absturz (Zustand der App zum Zeitpunkt des Absturzes, Stapel(speicher)zurückverfolgung (Stacktrace), Hersteller und Betriebssystem des Handys, letzte Log-Meldungen) an Apple, Inc., One Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, Vereinigte Staaten von Amerika, übertragen und dort zur Auswertung gespeichert. Diese Informationen enthalten laut Apple, Inc., keine personenbezogenen Daten.
  • Android-Apps: Falls Sie bei der Einrichtung Ihres mobilen Endgeräts freiwillig und ausdrücklich der generellen Übermittlung von Absturzbenachrichtigungen an Google zustimmen, werden nach einem Absturz der App Informationen (Zustand der App zum Zeitpunkt des Absturzes, Stacktrace, Hersteller und Betriebssystem des Handys, letzte Log-Meldungen) an Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten von Amerika, übertragen und dort zur Auswertung gespeichert. Diese Informationen enthalten laut Google LLC keine personenbezogenen Daten.


(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3. Nutzung unserer Foren

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Unsere Foren können von Zugriffsberechtigten gelesen werden, ohne dass eine Anmeldung erforderlich ist. Wenn Sie an dem Forum aktiv mitwirken möchten, müssen Sie sich bei bestimmten Foren mittels Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, eines selbst gewählten Passworts sowie Ihres frei wählbaren Benutzernamens registrieren. Es besteht kein Klarnamenszwang, eine pseudonyme Nutzung ist möglich.

Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-Opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht binnen 48 Stunden erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht.

Um die Foren nutzen zu können, ist die Angabe eines Benutzernamens, eines Passwortes und einer E-Mail-Adresse erforderlich. Wenn Sie einen Foren-Account anmelden, speichern wir bis zu Ihrer Abmeldung neben Ihren Anmeldedaten alle Angaben, die Sie in dem Forum tätigen.

Weder der Administrator dieser Foren noch die teilnehmenden Moderatoren sind für die Aktivitäten der Benutzer verantwortlich. Beachten Sie, dass alle personenbezogenen Daten, die Sie hier angeben, zu öffentlichen Daten werden. Sie sollten Vorsicht walten lassen bei der Entscheidung, personenbezogene Daten zu veröffentlichen. Wir sind befugt, alle in diesen Foren angegebenen Daten zu entfernen oder zu modifizieren, die nach unserer Ansicht oder nach Meinung Dritter rechtswidrig sind.

Wenn Sie Ihren Account löschen, bleiben Ihre öffentlichen Äußerungen, insbesondere Beiträge zum Forum, weiterhin für alle Leser sichtbar, Ihr Account ist jedoch nicht mehr abrufbar und im Forum mit „Gast“ gekennzeichnet. Alle anderen Daten werden gelöscht.


(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

4. Nutzung eines Hot Spots der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG („Infraserv“)

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Infraserv ermöglicht einen Zugang zum Internet an besonders gekennzeichneten Orten(auch „Hot Spot“ genannt), über WLAN zur Nutzung im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten. Mit Hilfe der WLAN-Technologie erfolgt eine Datenübertragung zwischen dem “Hot Spot“ und dem WLAN-fähigen Endgerät des Nutzers. Im Rahmen der rechtlich vorgeschriebenen Interessenabwägung überwiegen die Grundrechte und Grundfreiheiten in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten der Betroffenen nicht gegenüber den vorgenannten berechtigten Interessen. Die Datenverarbeitung ist daher zwingende Folge der Hot-Spot-Nutzung.

Infraserv erfasst bei der Vermittlung des Zugangs zum Internet lediglich die MAC-Adresse („Media Access Control-Adresse“ oder auch „physikalische Adresse“) des genutzten Zugangsgerätes sowie das Datum und die Dauer der Nutzung der Leistungen aus technischen Gründen. Diese Daten werden lediglich temporär gespeichert und gelöscht, wenn sie für die Erfüllung des Zweckes, zu dem sie ursprünglich verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden.

Sonstige personenbezogene Daten werden von Infraserv bei der Vermittlung des Internetzugangs nicht gespeichert oder in anderer Weise verarbeitet.

Infraserv ist Diensteanbieter i.S.v. §§ 2, 8 Telemediengesetz (TMG), § 2 Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG).

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (jeweils in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

5. Nutzung unserer vorvertraglichen Informations- und Kontaktmöglichkeiten

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Soweit wir auf unserer Website Informations- und Kontaktmöglichkeiten anbieten (wie zum Beispiel Versendung von Werbe-Broschüren, Call-back-Verfahren, Angebotsanfragen, Anmeldemöglichkeit zu Veranstaltungen, Schulungen, Seminaren oder Kursen), werden wir Ihre Daten ausschließlich zu diesem Zweck verwenden. Ihre angegebenen Daten werden nicht länger als 3 Monate gespeichert, sofern Sie nicht ein Interesse an weiteren Informationen oder Dienstleistungen zum Ausdruck gebracht haben. In letzterem Falle speichern wir die Angaben zur entsprechenden Bearbeitung.
Wenn ein Vertrag zustande kommt, sind wir aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (jeweils in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

6. Nutzung der Anmeldemöglichkeit zu Veranstaltungen, Schulungen oder Seminaren

Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio auch in regelmäßiger Form zu informieren oder Ihnen E-Mails mit einschlägigen Informationen zukommen zu lassen.

7. Umgang mit Bewerbungen

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Wir verarbeiten die von Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Wenn Sie sich auf einen Ausbildungsplatz, einen Praktikumsplatz oder einen dualen Studienplatz bewerben, erfolgt auch eine Verarbeitung durch das jeweils ausbildende Kooperationsunternehmen („ausbildendes Kooperationsunternehmen“).

Wenn Sie sich auf einen Arbeitnehmerüberlassungsarbeitsplatz oder auf einen Arbeitsplatz im Rahmen von Personalvermittlung bewerben, erfolgt auch eine Verarbeitung durch das jeweilige Kooperationsunternehmen („Kooperationsunternehmen“).

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang 6 Monate gespeichert. Sollte Ihnen vor Ablauf der sechsmonatigen Frist die Möglichkeit der Speicherung Ihrer Daten für weitere 6 Monate angeboten werden, kontaktieren wir Sie hierzu rechtzeitig. Die maximale Speicherdauer beträgt 24 Monate. Im Falle einer Absage werden die Daten innerhalb von 6 Monaten nach Absagedatum gelöscht.

Bei Bedarf verarbeitet die Provadis Hochschule die von Ihnen im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zur Durchführung der Praxisplatzvermittlung im Rahmen des dualen Studiums zusammen mit den Kooperationsunternehmen der Provadis Hochschule. Dazu werden die bereitgestellten und digital abgelegten Daten und Dokumente wie Lebenslauf, alle vorhandenen Zeugnisse sowie Empfehlungsschreiben bzw. sonstige Zertifikate (bspw. Sprachzertifikate) an die jeweiligen Unternehmen versendet. Sofern der Vertrag mit der Hochschule gekündigt und/oder die Vermittlung abgebrochen wird, werden die personenbezogenen Daten spätestens nach 24 Monaten gelöscht.

Die personenbezogenen Daten aus Ihrer Bewerbung, die Sie auf unserer Bewerberseite angeben (auf Formularseite, als beigefügte Anlage oder – soweit vorgesehen - als Papierbewerbung), werden von uns zum Zwecke der Bewerberauswahl verarbeitet. Bei entsprechender Eignung werden Ihre Daten innerhalb der Infraserv Höchst-Gruppe oder den (ausbildenden) Kooperationsunternehmen zur weiteren Verarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens sowohl in Bezug auf die konkrete Stelle als auch in Bezug auf vergleichbare Stellen übermittelt. Hierauf haben unsere jeweils zuständigen Führungskräfte der jeweiligen Unternehmen – sowie im Falle der Ausbildung, eines Praktikums eines dualen Studiums, der Personalvermittlung oder Arbeitnehmerüberlassung die insoweit jeweiligen Verantwortlichen der jeweiligen (ausbildenden) Kooperationsunternehmen - Zugriff.

Wir verarbeiten aus Ihrer Bewerbung und während des Auswahlverfahrens zum Beispiel folgende personenbezogene Daten:

  • Vorname, Name
  • Bewerbungsfoto
  • Staatsangehörigkeit
  • Kommunikationsdaten (wie private Adresse, Telefonnummer)
  • Angabe volljährig/minderjährig
  • Bewerbungsdaten (wie Schulabschluss, Schulnoten, Berufswünsche, Praktika, berufliche Erfahrungen, Zeugnisse)
  • Daten aus Bewerber-Fragebögen
  • Daten aus Eignungstests, die ggf. noch durchgeführt werden
  • Daten aus Bewerber-Interviews, das noch ggf. durchgeführt wird
  • Informationskanäle, die zur Bewerbung geführt haben.


Die Angaben, über welche Informationskanäle Sie auf uns aufmerksam geworden sind, werden ausschließlich anonymisiert ausgewertet und für Marketingmaßnahmen verwendet.

Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir die folgenden besonderen Kategorien personenbezogener Daten erheben und verarbeiten:

Sofern Ihre Bewerbung besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält (z. B. Angaben zu Ihrer Gesundheit; ein Foto, das Rückschlüsse auf Ihre ethnische Herkunft und ggf. Ihre Sehkraft und/oder Religion erlaubt), werden diese Daten ausschließlich verarbeitet, um die Bewerbung in ihrer vorliegenden Form überhaupt berücksichtigen zu können. Es erfolgt keine Berücksichtigung im Bewerbungsprozess, soweit nicht – insbesondere bei Schwerbehinderten – eine gesetzliche Verpflichtung hierfür besteht. Ihre Daten werden nicht an Dritte außer den vorgenannten (Kooperations)Unternehmen weitergegeben. Sie sind nicht verpflichtet, diese besonderen Kategorien personenbezogener Daten mit Ihrer Bewerbung einzureichen.

Für den Fall, dass Sie einen Eignungstest absolvieren, besteht dieser aus mehreren unterschiedlichen Aufgabengruppen. Die Testdaten werden ausschließlich in unseren Systemen gespeichert. Diese Daten dienen der Bestimmung des Eignungsgrades durch uns. Bei einer Ablehnung werden die entsprechenden personenbezogenen Daten zum gleichen Zeitpunkt gelöscht . Im Falle der Einstellung werden diese Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (i.d.R. 10 Jahre) aufbewahrt und danach gelöscht.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlage ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

8. Nutzung der Kommentar-Funktion im Intranet

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
In unserem unternehmensinternen Intranet können Zugriffsberechtigte (unternehmens-)öffentliche Kommentare abgeben. Diese Kommentare werden mit dem jeweils angegebenen Nutzernamen bei dem Beitrag veröffentlicht. Wir empfehlen, den Klarnamen zu verwenden. Alternativ kann ein Pseudonym oder gar kein Nutzername verwendet werden. Wenn ein Kommentar abgegeben wird, ist keine Rückverfolgung auf die jeweilige IP-Adresse möglich. Für die Inhalte des jeweiligen Kommentars ist der jeweilige Kommentator verantwortlich. Die Kommentare werden unternehmensseitig vor Veröffentlichung nicht geprüft. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, insbesondere wenn diese gegen Gesetze oder unsere internen Richtlinien verstoßen.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlage ist § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

9. Videoüberwachung

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung
Wir sind Betreiber und Eigentümer des Industriepark Höchst (IPH) und überwachen per Video sowohl die Grenzbereiche des IPH als auch einzelne Anlagen und Grundstücksflächen. Dies erfolgt im Rahmen unseres Hausrechts sowie mit Blick auf einschlägige Gesetze und behördliche Vorgaben, insbesondere zum Schutz des Geländes, der darauf befindlichen Anlagen und Gebäude sowie der sich dort aufhaltenden Personen.

Die von uns videoüberwachten Bereiche sind wie folgt gekennzeichnet: in Bezug auf den Perimeterschutz erfolgt der Hinweis mit einem Piktogramm sowie dem Hinweis auf die verantwortliche Stelle an den Toren des IPH sowie im Übrigen in räumlicher Nähe zu dem jeweils videoüberwachten Bereich.

Im Rahmen der rechtlich vorgeschriebenen Interessenabwägung überwiegen die Grundrechte und Grundfreiheiten in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten der Betroffenen nicht gegenüber den vorgenannten berechtigten Interessen. Die Datenverarbeitung ist daher zwingende Folge des Zutritts zu dem videoüberwachten Bereich.

Videoaufzeichnungen speichern wir grundsätzlich für eine begrenzte Dauer, um auch im Rahmen der betriebsüblichen Arbeitszeiten den vorgenannten Zweck erreichen zu können. Danach werden die Aufnahmen automatisch gelöscht, es sei denn, dieser Zweck in Verbindung mit einer Ermächtigungsgrundlage erfordert eine darüber hinausgehende Verarbeitungsdauer.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c), ,Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d) und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) (jeweils in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

II. Verarbeitungstätigkeiten unter Einsatz Dritter oder in gemeinsamer Verantwortung

Teilweise erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten unter Einsatz Dritter i.S.v. Art. 4 Nr. 10 DSGVO. oder in gemeinsamer Verantwortung gemäß Art. 26 DSGVO.

  1. Newsletter
  2. Google Marketing Platform
  3. Social Media
  4. Web-Crawler-Tools
  5. Provadis Coach
  6. Videokonferenzsoftware in der Lehre

1. Newsletter

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Unsere Newsletter bieten interessante aktuelle Angebote aus unserem Leistungsportfolio – abrufbar unter www.infraserv.com/portfolio und unter www.provadis.de.

Für die Anmeldung zu unseren Newslettern verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. In Bezug auf das Infraserv-Portfolio gilt: Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 15 Tagen bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch gelöscht.

In Bezug auf das Provadis-Portfolio gilt: Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 48 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und gegebenenfalls einen etwaigen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Dafür setzen wir die Trackingfunktionen von ClickDimensions LLC (mehr dazu unter „Web Analytics“) oder von empaction GmbH ein. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die erhobenen Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Mit den so gewonnenen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen und welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen.

Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder uns über einen anderen Kontaktweg informieren. Die Informationen werden ausschließlich für die Dauer des Newsletter-Abonnements gespeichert. Nach der Abmeldung speichern wir lediglich noch anonymisierte Statistikdaten. Ein Tracking ist nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt ein Tracking.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

2. Google Marketing Platform

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Diese Webseite nutzt weiterhin das Online Marketing Tool Google Marketing Platform. Google Marketing Platform setzt, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben, Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann Google Marketing Platform mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine Google-Marketing-Platform-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten Google-Marketing-Platform-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Google Marketing Platform erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

(i) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;

(ii) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

(iii) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link https://www.aboutads.info/choices , wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

(iv) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org.

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, gelten folgende Bedingungen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001: Rahmenbedingungen für Datenübermittlungen – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen – Google . Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

2.1 Google Analytics und Google Tag Manager

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Unsere Websites nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Dafür setzen wir den Google Tag Manager ein. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugte Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-on oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitten diesen Link, um die Erfassung durch die Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt-out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain). Dabei wird ein Opt-Out Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Wenn Sie in die Nutzung eingewilligt haben, können wir über die gewonnenen Statistiken unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt werden kann, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung dazu erteilt haben.Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, gelten folgende Bedingungen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001: Rahmenbedingungen für Datenübermittlungen – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen – Google

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

2.2 Google Ads

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Wir nutzen das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Ziel ist es, Ihnen für Sie interessante Werbung anzuzeigen.

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie in ihrem PC gespeichert, wenn Sie zuvor eine entsprechende Einwilligung erteilt haben. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht dazu, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel verschiedene Analyse-Werte ( z.B. Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung, letzte Impression sowie Opt-out-Informationen) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir verarbeiten bei den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der personenbezogenen Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unseres Kenntnisstands: Durch die Einbindung von Ads Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, gelten folgende Bedingungen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001: Rahmenbedingungen für Datenübermittlungen – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen – Google.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

2.3 Google Maps

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Wir nutzen das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt auf unseren Web-Auftritten anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website und aufgrund Ihrer Einwilligung erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Abschnitt II.2. dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren.

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, gelten folgende Bedingungen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001: Rahmenbedingungen für Datenübermittlungen – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen – Google.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

2.4 Google Remarketing

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Wir nutzen die Anwendung Google Remarketing. Durch diese Anwendung können Ihnen nach Besuch unserer Website und einer Ihrerseits zuvor erteilten Einwilligung bei Ihrer weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen eingeblendet werden. Dies erfolgt mittels in Ihrem Browser gespeicherter Cookies, über die Ihr Nutzungsverhalten im Falle des Besuchs verschiedener Websites durch Google erfasst und ausgewertet wird. So kann von Google Ihr vorheriger Besuch unserer Website festgestellt werden. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die gegebenenfalls von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Angaben nicht statt. Insbesondere wird laut Google beim Remarketing eine Pseudonymisierung eingesetzt.

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, gelten folgende Bedingungen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001: Rahmenbedingungen für Datenübermittlungen – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen – Google.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3. Social Media

Wir sind auf diversen Social-Media-Plattformen mit dem Auftritt unseres Unternehmens auf eigenen Seiten präsent („Social-Media-Unternehmensauftritt“). Hier stellen wir aktuelle Nachrichten, Fotos und Filme bereit und bieten interessierten Nutzern Kommunikationsmöglichkeiten.

Wenn Sie unsere Social-Media-Unternehmensauftritte von unseren Websites aus besuchen, erfolgt dies über entsprechende Social-Media-Schnittstellen. Da, wo wir diese einsetzen, nutzen wir dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter weitergegeben. Den jeweiligen Social-Media-Anbieter erkennen Sie an seinem Logo. Nur wenn Sie das Feld durch Klicken aktivieren, wird der Anbieter informiert, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben; Sie haben dann die Möglichkeit, die URL und die von Ihnen eingegebenen Informationen mit anderen Nutzern zu teilen.

Die Datenverarbeitung dient den folgenden Zwecken und ist für die Erreichung dieser Zwecke erforderlich.

Kommunikation mit dem Social-Media-Kanal Besucher, Bearbeitung von Anfragen, Erfassen statistischer Informationen zur Nutzungsintensität unserer Social-Media-Kanäle; Durchführung von Kundenbefragungen, Marketingkampagnen, Marktanalysen, Gewinnspielen, Wettbewerben oder ähnlichen Aktionen oder Veranstaltungen; Lösung von Streitigkeiten und Rechtsstreitigkeiten, Begründung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche oder Rechtsstreitigkeiten, Durchsetzung bestehender Verträge.

Ihre Aktionen auf den von uns genutzten Social-Media-Plattformen (z.B. Kommentare, Beiträge, Likes etc.) werden von dem jeweiligen Plattformbetreiber veröffentlicht.

Auf die Datenverarbeitung des jeweiligen Plattformbetreibers haben wir nur sehr geringen Einfluss. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen können (z. B. durch Konfiguration), wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzkonformen Umgang durch den Betreiber der jeweiligen Social-Media-Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der jeweiligen Social-Media-Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet. Da wir zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten aus den vorgenannten Gründen keine verbindlichen Angaben machen können, verweisen wir insoweit auf die nachfolgend in Bezug auf den jeweiligen Plattform-Betreiber aufgeführte Datenschutzerklärung.

3.1. YouTube

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf https://www.YouTube.com gespeichert und von den nachfolgend aufgeführten Links aus direkt abspielbar sind:

YouTube ist ein Dienst von Google LLC, D / B / A YouTube. 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (im Folgenden als "Google" bezeichnet). Die Videos unseres Online-Angebotes sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Vor der Aktivierung der Videofunktion wird nur ein Vorschaubild angezeigt, das von unserem eigenen Webserver geladen wurde. Erst wenn Sie die Videos abspielen, erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben; zudem werden die von YouTube in dem Fall genannten personenbezogene Daten übertragen. Einmal aktiviert, haben wir keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Datenübertragung erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Während der Datenübertragung an Google werden Ihre personenbezogenen Daten an Server von Google übertragen, die sich möglicherweise auch in den USA befinden. Das Datenschutzniveau der USA ist niedriger als das in der EU geltende Datenschutzniveau. Dies bedeutet insbesondere, dass die US-Behörden einfacher auf personenbezogene Daten zugreifen können und dass nur begrenzte Rechte gegen solche Maßnahmen bestehen. Wenn Sie die YouTube-Videofunktion aktivieren, willigen Sie in die Übertragung von personenbezogenen Daten an Google ein.

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, gelten folgende Bedingungen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001: Rahmenbedingungen für Datenübermittlungen – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen – Google.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie erteilen diese Einwilligung, indem Sie die Videofunktion aktivieren. Wenn aktiviert, werden Ihre persönlichen Daten wie oben beschrieben an Google übertragen.

3.1.1 YouTube Retargeting

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Auf unseren YouTube-Kanälen nutzen wir Google Ads, einen Dienst der Google LLC, D/B/A YouTube. 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend "Google"). Google Ads ermöglicht es uns, Anzeigen auf YouTube zu schalten, indem wir Zielgruppen definieren. Wir bestimmen anhand verschiedener von Google angebotener Kriterien wie Standort, Alter und Interessen, wer unsere Videos sieht.

Darüber hinaus verwenden wir Remarketing auf YouTube, um Zuschauern auf YouTube und Videopartnerseiten personalisierte Anzeigen zu zeigen, die auf ihren früheren Interaktionen mit unseren Videos oder unserem YouTube-Kanal basieren. Hierfür erstellen wir Remarketing-Kampagnen, die Personen erreichen, die auf YouTube insbesondere die folgenden Aktionen durchgeführt haben:

  • Ansehen eines beliebigen Video oder eines unserer Videos aus einem unserer oder sonstiger Kanäle
  • Abonnieren eines unserer Kanäle
  • Besuch einer unserer Homepages
  • Liken oder teilen oder Hinzufügen in eine Wiedergabeliste eines beliebigen Videos eines unserer Kanäle

Wir sind zu keinem Zeitpunkt in der Lage, einen einzelnen Nutzer bei der Nutzung von Google Ads auf YouTube zu identifizieren.

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, gelten folgende Bedingungen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001: Rahmenbedingungen für Datenübermittlungen – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen – Google.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.2 X (ehemals Twitter)

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Unsere Twitter-Auftritte sind über folgende Links abrufbar:

Unsere Twitter-Auftritte werden auf Twitter, einem sozialen Netzwerk von Twitter Inc, 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, betrieben.

Wenn Sie unsere Twitter-Auftritte besuchen, werden personenbezogene Daten gemäß der Datenschutzerklärung von Twitter verarbeitet. Diese Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Wir verwenden statistische Informationen in Bezug auf die Nutzung unserer Twitter-Seiten, die Twitter über den Dienst "Analytics" in anonymisierter Form zur Verfügung stellt. Rückschlüsse auf einzelne Nutzer und der Zugriff auf individuelle Nutzerprofile durch uns sind nicht möglich.

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Ihren Twitter-Benutzernamen sowie Kommentare und Nachrichten, die Sie uns über unsere Twitter-Seiten senden.
  • Ihre Aktivitäten auf unseren Twitter-Seiten über den Service Twitter Analytics, z.B. die Besuche auf unseren Websites, den Umfang an Interaktionen, Informationen darüber, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher kommen und Statistiken über das Geschlechterverhältnis unserer Besucher.
  • Informationen, die notwendig sind, um Anfragen unserer Besucher zu beantworten.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.3 Xing

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Unsere Xing-Auftritte sind über folgende Links abrufbar:

Unsere XING-Seiten werden auf Xing betrieben, einem sozialen Netzwerk der XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland ("XING") betrieben.

Wenn Sie unsere XING-Seiten besuchen, verarbeitet XING Ihre personenbezogenen Daten gemäß deren Datenschutzerklärung, die Sie hier https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung einsehen können.

Wir verwenden statistische Informationen in Bezug auf die Nutzung unserer XING-Seiten, die XING über ihren statistischen Dienst in anonymisierter Form zur Verfügung stellt. Rückschlüsse auf einzelne Nutzer und der Zugriff auf individuelle Nutzerprofile durch uns sind nicht möglich.

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Ihren XING-Benutzernamen sowie Kommentare und Nachrichten, die Sie uns über unsere XING-Seiten senden.
  • Ihre Aktivitäten auf unseren XING-Seiten über den XING-Statistikdienst, z.B. den Umfang an Interaktionen, Statistiken über Alterszusammensetzung und die Arbeitsbeziehungen unserer Besucher.
  • Informationen, die notwendig sind, um Anfragen unserer Besucher zu beantworten.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.3.1 XING AdManager

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Um auf unsere Produkte aufmerksam zu machen, nutzen wir den. Durch die Nutzung des XING AdManager definieren wir Zielgruppen, die auf den folgenden Kriterien basieren:

  • Standort (z. B. Land, Region, Stadt)
  • Unternehmen (z. B. Unternehmensbranchen, Namen, Größe)
  • Interessen (z. B. Mitgliedergruppen, Interessen)
  • Berufserfahrung (z. B. Berufsbezeichnungen, Funktionen, Dienstalter, Fähigkeiten)
  • Ausbildung (z. B. Abschlüsse, Schulen, Studienrichtungen)
  • Demografische Daten (z. B. Geschlecht, Alter)

Basierend auf seinem Algorithmus zeigt Xing unsere Inhalte auf seiner Plattform den Nutzern an, die zur definierten Zielgruppe passen.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.4 Kununu

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Unsere Kununu-Auftritte sind über folgende Links abrufbar:

Unsere Kununu-Seiten werden auf Kununu betrieben, einem sozialen Netzwerk der Kununu NEW WORK AUSTRIA XING kununu onlyfy GmbH, Schottenring 2-6, A - 1010 Wien, Österreich ("Kununu") betrieben.

Wenn Sie unsere Kununu-Seiten besuchen, verarbeitet XING Ihre personenbezogenen Daten gemäß deren Datenschutzerklärung, die Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung einsehen können.

Wir verwenden statistische Informationen in Bezug auf die Nutzung unserer Kununu-Seiten, die Kununu über ihren statistischen Dienst in anonymisierter Form zur Verfügung stellt. Rückschlüsse auf einzelne Nutzer und der Zugriff auf individuelle Nutzerprofile durch uns sind nicht möglich.

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Ihren Kununu-Benutzernamen sowie Kommentare und Nachrichten, die Sie uns über unsere Kununu-Seiten senden.
  • Ihre Aktivitäten auf unseren Kununu-Seiten über den Kununu-Statistikdienst, z.B. den Umfang an Interaktionen, Statistiken über Alterszusammensetzung und die Arbeitsbeziehungen unserer Besucher.
  • Informationen, die notwendig sind, um Anfragen unserer Besucher zu beantworten.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.5 LinkedIn

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Unsere LinkedIn-Auftritte sind über folgende Links abrufbar:

Unsere LinkedIn-Seiten werden auf LinkedIn, einem sozialen Netzwerk der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland ("LinkedIn") betrieben. Wenn Sie unsere LinkedIn-Seiten besuchen, verarbeitet LinkedIn Ihre personenbezogenen Daten gemäß deren Datenschutzerklärung, die Sie hier finden.

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Ihren LinkedIn-Benutzernamen sowie Kommentare und Nachrichten, die Sie uns über unsere LinkedIn-Seiten senden.
  • Informationen, die notwendig sind, um Anfragen unserer Besucher zu beantworten.

Wir verwenden statistischen Informationen (Besuche auf unseren Websites, den Umfang an Interaktionen, Informationen darüber, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher kommen, und Statistiken über das Arbeitsgebiet unserer Besucher) im Zusammenhang mit der Nutzung unserer LinkedIn-Unternehmensseiten, die LinkedIn über den Service LinkedIn "Analytics" in anonymisierter Form zur Verfügung stellt. Rückschlüsse auf einzelne Nutzer und der Zugriff auf individuelle Nutzerprofile durch uns sind nicht möglich.

Aus diesem Grund gelten wir und LinkedIn als "gemeinsam Verantwortliche" im Sinne der DSGVO und haben daher eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit abgeschlossen, um den Anforderungen der DSGVO gerecht zu werden. Diese Vereinbarung finden Sie hier. Hier finden Sie alle Informationen, die für Sie als Betroffener relevant sind, insbesondere hinsichtlich der Ausübung Ihrer Betroffenen-Rechte.

Darüber hinaus haben wir keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer LinkedIn-Websites.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i. V. m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.5.1 LinkedIn Campaign Manager

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung 

Um auf unsere Produkte aufmerksam zu machen, nutzen wir den LinkedIn Campaign Manager. 

Ihre personenbezogenen Daten werden im LinkedIn Campaign Manager verarbeitet, der von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland ("LinkedIn") bereitgestellt wird. Im Falle von technischem Support können Teams der LinkedIn Inc. mit Sitz in 1000 W Maude, Sunnyvale, CA 94085, USA, auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen. 

Durch die Nutzung des LinkedIn Campaign Managers definieren wir Zielgruppen, die auf den folgenden Kriterien basieren: 

  • Standort (z. B. Land, Region, Stadt) 
  • Unternehmen (z. B. Unternehmensbranchen, Namen, Größe) 
  • Interessen (z. B. Mitgliedergruppen, Interessen) 
  • Berufserfahrung (z. B. Berufsbezeichnungen, Funktionen, Dienstalter, Fähigkeiten) 
  • Ausbildung (z. B. Abschlüsse, Schulen, Studienrichtungen) 
  • Demografische Daten (z. B. Geschlecht, Alter) 

Basierend auf seinem Algorithmus zeigt LinkedIn unsere Inhalte auf seiner Plattform den Nutzern an, die zur definierten Zielgruppe passen.. 

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG) 

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten). 

3.5.2 LinkedIn Lead-Generierung 

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung 

Im Zuge der Nutzung unseres LinkedIn-Geschäftskontos, z.B. indem Sie den Download oder Stream eines Videos oder eines anderen angebotenen Assets, etwa eines Whitepapers, abonnieren, verarbeiten wir die angegebenen Kontaktdaten (wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Unternehmen) zu dem Zweck, Ihnen Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen im Zusammenhang mit den jeweiligen Inhalten zukommen zu lassen, indem wir Ihnen private Nachrichten oder Posts senden. Wir nutzen dafür auch LinkedIn LeadGen Forms, ein Tool, das uns Kontaktdaten von Nutzern zur Verfügung stellt (gemäß den Nutzungsbedingungen von LinkedIn). 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten im LinkedIn Campaign Manager, der von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland ("LinkedIn") bereitgestellt wird. Im Falle von technischem Support können Teams der LinkedIn Inc. mit Sitz in 1000 W Maude, Sunnyvale, CA 94085, USA, auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen. Die USA sind ein Land, in dem das Datenschutzniveau nicht mit dem der EU vergleichbar ist. Wenn Sie unsere Inhalte abonnieren, erklären Sie sich ausdrücklich mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA einverstanden. 

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG) 

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i. V .m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.5.3 LinkedIn Insight Tag  

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung 

Unsere Websites verwenden das Conversion Tool „LinkedIn Insight Tag“ der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Dieses Tool erstellt ein Cookie in Ihrem Webbrowser, welches die Erfassung u.a. folgender Daten ermöglicht: IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z.B. Seitenabrufe). Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit uns, sondern bietet anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung an. Ergänzend bietet LinkedIn über das Insight Tag die Möglichkeit eines Retargetings. Wir können mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb unserer Websites anzeigen, ohne dass die Websitebesucher dabei identifiziert werden. Nähere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn können Sie den LinkedIn Datenschutzhinweisen entnehmen. Deren Datenschutzerklärung finden Sie hier

Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern. Um das Insight-Tag auf unsereren Websites zu deaktivieren („Opt-out“), klicken Sie hier: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG) 

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten). 

3.6 Instagram

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Unsere Instagram-Auftritte sind über folgende Links abrufbar

Unsere Instagram-Seiten werden auf Instagram, einem sozialen Netzwerk von Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Irland, dem Dienstleister für Instagram, betrieben. Wenn Sie unsere Instagram-Seiten besuchen, verarbeitet Instagram Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien, die Sie hier finden.

Wir verwenden statistische Informationen über die Nutzung unserer Instagram-Seiten, die Instagram über den Instagram-Dienst "Insights" in anonymisierter Form zur Verfügung stellt. Rückschlüsse auf einzelne Nutzer und der Zugriff auf individuelle Nutzerprofile durch uns sind nicht möglich.

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Ihren Instagram-Benutzernamen sowie Kommentare und Nachrichten, die Sie uns über unsere Instagram-Seiten senden.
  • Informationen, die notwendig sind, um Anfragen unserer Besucher zu beantworten.
  • Ihre Aktivität auf unseren Instagram-Seiten über den Service Instagram Insights, z.B. die Besuche auf unseren Websites, das Spektrum der Beiträge, Informationen darüber, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher kommen und Statistiken über das Geschlechterverhältnis unserer Besucher.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i. V. m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.7 Facebook

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Der Provadis-Facebook-Auftritt ist über folgenden Link abrufbar:

Die Provadis-Facebook Fanseiten ("Fanpage") werden auf Facebook, einem sozialen Netzwerk von Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland ("Facebook") betrieben. Wenn Sie die Fanpages besuchen, verarbeitet Facebook Ihre personenbezogenen Daten gemäß deren Datenschutzerklärung, die Sie hier finden.

Wir verwenden statistische Informationen über die Nutzung der Fanpages, die Facebook über den Dienst Facebook "Insights" in anonymisierter Form zur Verfügung stellt. Rückschlüsse auf einzelne Nutzer und der Zugriff auf individuelle Nutzerprofile durch uns sind nicht möglich.

Provadis verarbeitet die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Ihren Facebook-Benutzernamen sowie Kommentare und Nachrichten, die Sie uns über die Fanpages senden.
  • Informationen, die notwendig sind, um Anfragen der Fanpages-Besucher zu beantworten.
  • Ihre Aktivität auf den Fanpages über den Dienst Facebook Insights, z.B. die Besuche auf den Fanpages, das Spektrum der Beiträge, Informationen darüber, aus welchen Ländern und Städten die Fanpages-Besucher kommen und Statistiken über das Geschlechterverhältnis der Fanpages-Besucher.

Weitere Informationen zu Facebook Insights finden Sie hier.

Aus diesem Grund gelten Provadis und Facebook als "gemeinsam Verantwortliche" im Sinne der DSGVO und haben daher eine so genannte Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit abgeschlossen, um den Anforderungen der DSGVO gerecht zu werden. Diese Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit finden Sie hier. Hier finden Sie alle Informationen, die für Sie als Betroffene relevant sind, insbesondere hinsichtlich der Ausübung Ihrer datenschutzrechtlichen Rechte.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i. V. m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.7.1 Meta Ads Manager

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Für den Zweck, auf den Provadis-Unternehmensauftritt auf Facebook, Instagram, im Meta Audience Network und im Messenger und dessen Inhalte (Posts) bei Usern aufmerksam zu machen und um neue Follower zu gewinnen, nutzt Provadis den Meta Ads Manager. Mit diesem Dienst kann Provadis Facebook- und Instagram-Usern, die ggf. nicht den Provadis-Kanal abonniert haben, anhand ihrer Interessen und Interaktionen zielgruppenorientiert Provadis-Inhalte sowie den Provadis-Kanal als Empfehlung anzeigen lassen. Die Personengruppen können anhand der allgemeinen Merkmale Wohnort, Alter, Geschlecht, Sprache und Interessen definiert werden. Eine Auswahl von einzelnen Usern ist nicht möglich.

Über die in dieser Datenschutzerklärung genannte Verarbeitung personenbezogener Daten hinaus hat Provadis keinen Einfluss auf die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Fanpages.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i. V. m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.7.2 Facebook Custom Audiences

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Wir setzen auf unseren Websites ein sogenanntes Tracking Pixel der Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland, einer Tochtergesellschaft der Meta Platforms, Inc. 1601, Willow Road Menlo Park, CA 94025, USA ein. Wir nutzen das Meta-Pixel, um den Erfolg eigener Meta Werbekampagnen nachzuvollziehen und die Meta-Werbekampagnen zielgruppenorientiert zu optimieren.

Nach einem Klick auf eine Meta-Werbeanzeige oder bei Besuch unseren Websites wird mithilfe des Pixels auf unseren Websites ein Cookie auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert. Das Cookie verarbeitet Daten darüber, ob der Nutzer über eine Meta-Werbeanzeige auf unsere Websites gelangt ist und ermöglicht es, das Verhalten des Nutzers bis zum Kaufabschluss zu analysieren. Dies erlaubt es uns, die Erfolgsrate eigener Meta-Werbekampagnen nachzuvollziehen. Zusätzlich verarbeitet das Pixel Daten darüber, dass der Nutzer unsere Websites besucht hat und ermöglicht es, die Meta-Werbekampagnen zielgruppenorientiert zu optimieren.

Über das auf unseren Websites integrierte Meta-Pixel wird bei Besuch unserer Websites eine direkte Verbindung zu den Servern von Meta hergestellt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Websites (einschließlich der IP-Adresse des Nutzers) werden an Meta übermittelt.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie unter: https://www.facebook.com/privacy/policy/.

Die Cookies bleiben dauerhaft- auch nach dem Schließen des Webbrowsers auf dem Endgerät bestehen und ermöglichen es, den Nutzer bei dessen nächsten Besuch auf unseren Websites wiederzuerkennen. Die erhobenen Daten sind für uns anonym und lassen für uns keinen Rückschluss auf den Nutzer zu. Sofern der Nutzer bei Facebook registriert ist, kann Meta die erfassten Informationen dem Nutzer-Account zuordnen. Auch wenn der Nutzer nicht über einen Facebook- Account verfügt bzw. bei Besuch unserer Websites nicht eingeloggt ist, ist eine Verarbeitung und Speicherung der IP-Adresse und weiterer Identifizierungsdaten des Nutzers durch Meta möglich.

Sollte der Nutzer zwischenzeitlich die Cookies in seinem Browser gelöscht haben, kann er das Setzen von Cookies durch eine Anpassung der entsprechenden Einstellungen in seinem Facebook-Account unter https://www.facebook.com/settings?tab=ads verhindern.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.8 WhatsApp Business

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Wir verwenden WhatsApp Business, einen Dienst des Unternehmens WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, als Informations-Hotline für Interessenten. Die Kontaktaufnahme erfolgt ausschließlich durch den Interessenten. Die Daten des Interessenten werden von uns nicht gespeichert und nicht zur erneuten Kontaktaufnahme verwendet.

Soweit der Nutzer den Messengerdienst WhatsApp Business webbasiert nutzt, oder diesen auf seinem mobilen Endgerät heruntergeladen hat, ist der Anbieter von WhatsApp Business für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf dieser Seite bzw. dieser App ist jedoch nur erforderlich, sofern der Nutzer darüber mit uns kommunizieren möchten. Wir weisen allgemein darauf hin, dass die Sicherheit einzelner Dienste von den Kontoeinstellungen des Nutzers abhängen kann. Auch im Falle einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kann der

Dienstanbieter Rückschlüsse darauf ziehen, dass und wann Nutzer mit uns kommunizieren sowie gegebenenfalls. Standortdaten erfassen.

Bei der Nutzung des Messengerdienstes werden die vom Nutzer angegebenen personenbezogenen Daten und gegebenenfalls weitere personenbezogene Daten z.B. Nutzungsdaten (Interessen, Zugriffszeiten) sowie Meta- und Kommunikationsdaten (Geräteinformationen, IP-Adresse) vom Anbieter des Messengerdienstes verarbeitet.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der vom Nutzer gestellten Anfrage verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht zur Weitergabe bestimmt sind. Der Anbieter des Messengerdienstes erhält Kenntnis von den o. g. Daten.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Messengerdienst-Anbieter finden Sie hier: https://www.whatsapp.com/privacy

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

3.9 Social Listening

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Im Rahmen unserer Social-Media-Aktivitäten nutzen wir zudem Technologien des sog. Social Listening bzw. Social Monitoring (nachfolgend insgesamt „Social Listening“ genannt), um uns ein Bild von der Wahrnehmung unserer Produkte und Dienstleistungen zu machen und etwaige Verbesserungspotentiale zu identifizieren. Hierbei werten wir auf sozialen Netzwerken im Rahmen eines Suchauftrags Kommentare und Beiträge des jeweiligen Netzwerks aus.

Wir können nur solche Beiträge einsehen, die von den Nutzern des sozialen Netzwerks einer unbeschränkten Öffentlichkeit frei zur Verfügung gestellt worden sind. Die erhobenen Daten sowie der Umfang der Datenverarbeitung bestimmen sich grundsätzlich nach Art und Inhalt des jeweiligen Suchauftrags und der Beiträge. So kann z.B. ein Posting in Textform oder eine hochgeladene Bilddatei betroffen sein.

Grundsätzlich erhalten wir lediglich statistische Angaben als Ergebnisse unserer Suchaufträge. In Einzelfällen können uns jedoch auch konkrete Beiträge und Kommentare als Suchergebnisse angezeigt werden, die auch Rückschlüsse auf einzelne Nutzer geben können, etwa, weil sie den Usernamen enthalten, der auch der Klarname eines Nutzers sein kann. Solche Beiträge dienen ausschließlich als beispielhafte Wiedergabe des gesuchten Stimmungsbildes.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i. V. m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

4. Web-Crawler-Tools

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Wir setzen die Tools Echobot, SnapAddy sowie die D&B Hoovers Firmendatenbank zum Ermitteln von Firmen und Personendaten ein.

Diese digitalisieren Daten und/oder ermitteln und verarbeiten digital verfügbare Daten aus öffentlichen Quellen. Von den Systemen werden Daten aus Online-Nachrichten, Blogs, Firmenwebseiten, Registerdatenbanken und Social-Media- Netzwerken mit geschäftlichem Bezug, Webseiten, Visitenkarten, sowie E-Mail- Signaturen ermittelt und verarbeitet.

Ausführliche Informationen hierzu erhalten Sie über die Datenschutzerklärungen der Systembetreiber:

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i. V. m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

5. Provadis Coach

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

Der Provadis Coach dient zur dienstlichen Nutzung im Rahmen eines gebuchten Seminares, Ausbildungsverhältnisses oder Arbeitsverhältnisses. Über den Provadis Coach können die Nutzer Lerninhalte, sowie Termine erhalten. Er dient auch zur internen Kommunikation unter den Nutzern und den Dozenten/Ausbildern. Der Nutzer muss sich mit seinem Vor- und Nachnamen oder seiner E-Mailadresse und seinem von uns zugeteilten Passwort, welches er selbst nach der ersten Anmeldung ändern muss, registrieren.

Bei Nutzung unseres Provadis Coach, speichern wir die zur Vertragserfüllung erforderlichen personenbezogenen Daten, bis der Zugang des Nutzers nach Beendigung der Ausbildung, der Weiterbildung oder des Studiums endgültig gelöscht wird. Weiterhin speichern wir die vom Nutzer angegebenen Daten für die Zeit der Nutzung des Provadis Coach, soweit der Nutzer diese nicht zuvor gelöscht hat. Alle Angaben kann der Nutzer in einem geschützten Kundenbereich verwalten und ändern.

Im Rahmen der Nutzung des Provadis Coach können die personenbezogenen Daten des Nutzers anderen Teilnehmern des Provadis Coach zugänglich werden. Nicht angemeldete Mitglieder erhalten keine Informationen über den Nutzer. Für alle angemeldeten Mitglieder ist der Benutzername sichtbar, unabhängig davon, ob der Nutzer diesen gesondert freigegeben hat.

Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf die personenbezogenen Daten zu verhindern, wird die Verbindung per SSL-Technik verschlüsselt.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) (jeweils in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

6. Videokonferenzsoftware in der Lehre

(a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

(i) Allgemein gültige Regelungen

Wir stellen im Rahmen der virtuellen und hybriden Lehrveranstaltungen die Nutzung der Videokonferenzsoftware „Zoom“ des Anbieters Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, Vereinigte Staaten von Amerika, bereit.

Die Nutzung dieses Dienstes ist grundsätzlich ohne die Einrichtung eines Nutzerkontos mittels browserbasiertem Zugang möglich. In diesem Falle erhebt und speichert der Anbieter die folgenden Daten, um die technische Durchführung der Verbindung zu gewährleisten:

  • IP-Adresse Ihres genutzten Endgerätes
  • Datum und Uhrzeit der Nutzung
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Weitere Informationen zum Datenschutz von Zoom finden Sie unter https://explore.zoom.us/de-de/privacy.html.

(ii) Zusätzliche Regelungen in Bezug auf Nutzerkonten für Lehrkräfte

Bei einer Nutzung als Lehrkraft wird für diese ein Nutzerkonto bei dem Diensteanbieter erstellt. Hierbei werden zusätzlich zu den oben genannten Nutzungsdaten die folgenden Daten gespeichert:

  • E-Mail-Adresse
  • Name und Vorname
  • Bevorzugte Sprache
  • Benutzer-ID und Passwort

Durch Anklicken des Aktivierungslinks aus der Einladung und damit verbundener Einrichtung des Nutzerkontos willigt der Nutzer in die Nutzung und Speicherung dieser zusätzlichen personenbezogenen Daten ein. Für den Fall, dass keine Einwilligung in Bezug auf die Nutzung erfolgt, werden die personenbezogenen Daten automatisch nach 30 Tagen gelöscht. Bei Einwilligung in die Nutzung wird das Konto und die entsprechenden personenbezogenen Daten gelöscht, wenn die Lehrtätigkeit für die Provadis-Gruppe endet.

(b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

zu (i) Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

zu (ii) Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 1 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten) sowie § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

III. Verarbeitungstätigkeiten Dritter

Nachfolgend werden solche Verarbeitungstätigkeiten aufgeführt, die unter Einsatz von Dritten als verantwortlicher Stelle durchgeführt werden.

    1. Buchungstools Dritter

    (a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

    Wenn der Nutzer auf unserer Website Einzeltermine buchen möchte, erfolgt dies in der Regel unter Nutzung von Buchungstools Dritter. Für die Abwicklung der Buchung notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die durch den Nutzer angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung der Buchung. Die maximale Speicherdauer beträgt 1 Jahr ab Terminende.

    Bei Buchungen von Einzelterminen beim Arbeitsmedizinischen Zentrum der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG (AMZ) gilt zusätzlich folgendes: Im Rahmen der Terminbuchung werden Daten nur in dem Umfang erhoben, der für die eindeutige Zuordnung des Betroffenen zum gewählten Termin erforderlich ist und um diese Daten mit der medizinischen Datenbank des AMZ abgleichen zu können. Dieser Abgleich erfolgt manuell im AMZ und durch eigenes Personal des AMZ. Es gibt keine EDV-Schnittstelle zum AMZ-System. Die Speicherdauer von Einzelterminen im AMZ beträgt 120 Tage ab Terminende.

    (b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

    Rechtsgrundlage sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

    2. Sonstige Angebote Dritter

    (a) Inhalt, Zweck, Verarbeitung

    Unser Internetangebot ist mit anderen Websites verlinkt, um dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, verwandte und interessante Informationen zu erhalten. Weiterhin setzen wir Apps Dritter ein oder verweisen auf unserer Website auf diese. Diese Websites oder mobile Apps Dritter außerhalb unseres eigenen Internet- oder App-Angebotes unterliegen nicht unserer Kontrolle und dieser Datenschutzerklärung. Wenn der Nutzer über die zur Verfügung stehenden Links auf andere Websites zugreift oder mobile Apps nutzt, kann dessen Betreiber die personenbezogenen Daten des Nutzers erfassen. Die Preisgabe von personenbezogenen Daten liegt in der Verantwortung des Nutzers. Wir sind weder rechtlich oder anderweitig für die Aktivitäten Dritter verantwortlich.

    (b) Rechtsgrundlage (DSGVO / TTDSG)

    Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (in Bezug auf Speichern und Auslesen) i.V.m. Art. 95 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) (in Bezug auf anschließende Verarbeitungstätigkeiten).

    Cookie-Einstellungen

    Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit die Webseite funktioniert.. Vieles ist von diesen Cookies abhängig, z.B. die Darstellung der Navigation und Inhalte, die Möglichkeit, unseren Login-Bereich zu nutzen – aber auch zum simplen „Speichern” Ihrer Einstellungen für die Verwendung von Cookies. Ohne diese Cookies könnten Sie unsere Website gar nicht benutzen oder müssten z.B. auf jeder Seite immer wieder den Cookie-Banner wegklicken – deshalb lassen sich diese Cookies auch nicht abschalten.

    Unsere funktionalen Cookies heißen: PHPSESSID, dsgvocc, fe_sso_user, fe_typo_user, be_typo_user. Anbieter der Cookies sind wir als Anbieter dieser Website. Die Daten werden solange aufbewahrt, bis sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden. Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Diese Cookies werden bis zum Ende der Sitzung gespeichert.